Ausgabe September | Oktober 2020

AUSZUG AUS DEM INHALT:

    TITELTHEMA
    Die neuen MDK-Prüfkriterien für die ambulante Pflege
    Auch wenn die MDK-Prüfungen aktuell wieder ausgesetzt sind, da die Kontaktbeschränkungen auch auf die Kontrollen durchschlagen, ist es für die ambulante Pflege wichtig zu wissen, was im Januar geplant ist. Wie sehen die Krierien aus und wie erfolgt die Überprüfung?

    TITELTHEMA
    Corona: Aktuelle Entwicklungen rund um Testen, Impfen und Quarantäne
    Corona lässt uns nicht los. Kontaktbeschränkungen, Besuchsregelungen, Maskenpflicht und viele weitere Regeln begleiten uns in unserem Alltag. Das ist die eine Seite von Corona. Die andere sind steigende Infektionszahlen, immer mehr intensivpflichtige Patienten und die Suche nach der richtigen Strategie für Tests, Quarantäne und Impfung.

    PERSONALMANAGEMENT/-ENTWICKLUNG
    Es rumort im Gebälk: Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUGV) 2021
    Bereits 2019 hatte das Bundesgesundheitsministerium mit dem Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) beschlossen, Untergrenzen für Pflegekräfte in sog. pflegesensitiven Bereichen einzuführen. Es hat sich in diesem Jahr gezeigt, dass einige Krankenhäuser ihre Bettenkapazitäten aufgrund der zu geringen Personalbesetzung runterfahren mussten.

    RECHTLICHES
    Wohngruppenzuschlag: Selbstbestimmungsrecht des Pflegebedürftigen im Visier des Bundessozialgerichts
    Es ist schon verführerisch, wenn man darüber nachdenkt, dass auch eine stationäre Pflegeeinrichtung eine betreute Wohngruppe in ihrem Wohnbereich anbieten möchte. Der Wohngruppenzuschlag lockt! Das Augenmerk ist auf ambulant betreut und das Selbstbestimmungsrecht der pflegebedürftigen Menschen zu legen, also aufpassen!

    HYGIENE AKTUELL: HYGIENEMANAGEMENT
    Laboruntersuchungen: korrekte pflegerische Mitwirkung an der Präanalytik mikrobiologischer Diagnostik
    Infektionen begründen mikrobiologische Diagnostik, wobei die Qualität der Proben ganz entscheidend das mikrobiologische Untersuchungs­ergebnis bestimmt. Die Praxis der Präanalytik mit ungenügendem oder mangelhaftem Probenmaterial beeinflussen wesentlich diagnostische Möglichkeiten.

    PFLEGEPRAXIS
    Hygienische Anforderungen bei Patienten mit Dialyseshunt und Dialysekatheter
    Besondere Konditionen zur Infektionsprävention und Hygiene müssen bei Patienten mit terminaler chronischer Niereninsuffizienz und dem Einsatz apparativer Nierenersatzverfahren angewendet werden. Begründet ist dies in der Störung der Immunabwehr mit erhöhter Anfälligkeit für Infektionen. Der Beitrag stellt entsprechende Präventions­bedingungen zusammen.

    PFLEGEPRAXIS SPEZIAL: DIGITALISIERUNG
    Mobilisation: Stuhl, Sessel, Sofa – das war’s?
    Das Krankenhauszukunftsgesetz: Digitalisierung wird gefördert – wer nicht mitmacht, bekommt weniger Geld
    Digitale Gesundheitsanwendungen
    ePa: die elektronische Akte für Patienten
    Digitale Technologien in der Pflege – Trends und Folgewirkungen

    Corona und die Folgen

    Liebe Leserinnen und Leser,

    diese Ausgabe ist anders. Sie kommt verspätet und enthält weniger Arbeitshilfen als üblich. Der Grund: Corona – was sonst. Wir hatten bereits eine Ausgabe, die fast komplett auf Corona abgestimmt war und wiederum hat sich Corona bei der QM-
    PRAXIS ausgewirkt: inhaltlich und zeitlich.

    Corona ist ja nicht mehr neu und doch werden wir ständig mit neuen Entwicklungen konfrontiert. Flexibilität ist gefragt – in jeder Hinsicht. Wie Sie bei den Inhalten sehen, hatten wir den Schwerpunkt Digitalisierung in der Pflege geplant. Aber die neue Testverordnung ist zu wichtig, um sie erst in der nächsten Ausgabe zu thematisieren.

    Aus Gesprächen mit einigen unserer Leser weiß ich, dass sich die Umsetzung nicht ganz so einfach gestaltet, wie man es hoffen würde. Außerdem hat das RKI noch einige Anpassungen seiner Empfehlungen zum Testen vorgenommen, die in dieser Ausgabe erörtert werden. Und es gibt erste Aussagen zur Impfstrategie. Sicherlich ein Thema, das für die Pflege von besonderem Interesse ist.

    In kurzer Abfolge erhalten Sie die nächste Ausgabe – sozusagen als Weihnachts­edition im Dezember.

    Aufgrund der aktuellen Situation steigen die Anforderungen an Sie und Ihre Mitarbeiter immer weiter. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und drücke uns allen die Daumen, dass sich die Inzidenzwerte erholen und wir keine weitere Verschärfung der Situation erleben müssen.

    Für heute bleibt mir, Ihnen zu wünschen, bleiben Sie gesund!
    Mit ganz herzlichen Grüßen

    Ihre Barbara Poschwatta
    Objektleitung „QM-PRAXIS in der Pflege“