Ausgabe Juli | August 2020

AUSZUG AUS DEM INHALT:

    TITELTHEMA
    Aktualisierung des Expertenstandards Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege
    Mund-Nasen-Schutz mit viruzider Wirkung

    MDK-PRUFUNG/RECHTLICHE ANFORDERUNGEN
    Qualität in der Altenpflege darstellen
    Das völlig neue Qualitätssystem für den Bereich der stationären Langzeitpflege startete bereits im Oktober 2019. Die Darlegung der Qualität ist verpflichtend zu veröffentlichen, im Internet und auch über Aushänge in der Einrichtung. Wie soll die Qualität der Pflege im neuen Gewand denn nun dargestellt werden?

    PERSONALMANAGEMENT
    Wertschätzung ist kostenfrei, KEINE jedoch sehr teuer!
    Was bedeutet Wertschätzung? Wieso geht es hier um Kosten? Ist Wertschätzung käuflich? Werte entwickeln sich im Rahmen der Sozialisation, sie werden anerzogen. Der Mensch verfügt über bestimmte Fähigkeiten und er verhält sich danach entsprechend seiner Umgebung. In dieser Umgebung erfährt er auf sein Verhalten eine Reaktion.

    RECHTLICHES
    Außerklinische Intensivpflege – Fehlanreize beseitigen
    Krisen machen’s möglich: Erweiterung der Pflege-Kompetenzen

    PFLEGEPRAXIS
    Demenzstrategie der Bundesregierung
    Korrekte Praxis mit transdermalen Systemen
    Risiko Dysphagie

    RISIKOMANAGEMENT
    Was tun nach einem Nadelstich und wie ist diesem vorzubeugen?
    Generell sollten Nadelstichverletzungen (NSV) mittlerweile ein Unthema für eine Fachzeitschrift sein, konnten doch als Erfolg vielseitiger Präventionsbemühungen berufsbedingte Hepatitis-B-Virus-, Hepatitis-C-Virus- und HIV-Neuinfektionen zwischen 2007 und 2015 um 78 % gesenkt werden! Doch stiegen im gleichen Zeitraum die registrierten NSV um 36,5 % (Stranzinger 2019).

    SCHULUNG
    Motivation – neue Facetten für ein bekanntes Thema
    Die Veröffentlichungen zum Thema Motivation könnten ganze Bücherwände füllen, und man könnte sich tagelang in ein Zimmer zur Lektüre einsperren lassen. Aber bald würde die Lesemotivation fallen, denn vieles ist so wissenschaftlich, so sperrig und nüchtern geschrieben, so weit weg von der Praxis, von der alltäglichen Lebenswelt, dass die Lust am Lesen nachließe. Das wollen wir vermeiden! Also – wie bewegen wir Menschen?

    Sommer, Sonne, Corona?

    Liebe Leserinnen und Leser,

    nach jetzt gut einem halben Jahr hält uns Corona immer noch in Atem. Üblicher­weise bietet sich diese Ausgabe an, um eine Halbzeitbilanz zu ziehen oder über
    Auszeiten und Urlaub zu schreiben. In dieser Ausgabe ist dies kaum möglich.

    Eine Halbzeitbilanz zum Management der Corona-Pandemie? Angesichts der drohenden oder bereits startenden 2. Welle ein unsinniges Unterfangen. Eine Beschäftigung mit Urlaub oder Auszeit – weit gefehlt – dafür bleibt kaum Zeit und vor allem, wie sollte ein Text dazu im Kontext mit Pflege in Zeiten von Corona glaubhaft sein.

    Corona führt uns deutlich vor Augen, wie fragil unser Gesundheitswesen ist. Gefühlt von einem auf den anderen Tag ist alles anders. Und zu Beginn der Krise hat sich ein Großteil der Bevölkerung mit den Veränderungen gut arrangiert. Aber jetzt bröckelt die Bereitschaft für Social Distancing oder andere Maßnahmen. Von bereitwilliger Mitwirkung über Normalität bis hin zu einer gewissen Müdigkeit oder sogar Ablehnung ist alles vertreten. Gleichzeitig steigen die Infektionszahlen und die Sorge wächst, dass die 2. Welle bereits begonnen hat und unser Gesundheitswesen, dann an seine Grenzen stößt.

    Ich wünsche uns allen, dass wir besser gerüstet in den Herbst starten und auf eine 2. Welle so vorbereitet sind, dass sie uns nicht über unsere Grenzen hinaus belastet bzw. dann überlastet. Auf lange Sicht wünsche ich mir für uns alle, dass ein echtes Umdenken beginnt und alle Beteiligten doch noch erkennen, dass das Gesundheitssystem nur dann die an es gesteckten Erwartungen erfüllen kann, wenn in allen Bereichen genügend Ressourcen vorhanden sind und die Berufe nicht nur in Krisenzeiten wertgeschätzt werden.

    Bleiben Sie gesund!
    Mit ganz herzlichen Grüßen

    Ihre Barbara Poschwatta
    Objektleitung „QM-PRAXIS in der Pflege“