Ausgabe Dezember 2021

AUSZUG AUS DEM INHALT:

    TITELTHEMA
    Mundgesundheit – Prävention, Behandlung und ethische Prinzipien
    Eine gute Mundgesundheit zählt zu den bedeutenden Voraussetzungen für ein zufriedenstellendes Wohlbefinden. Die Einhaltung einer regelmäßigen Zahnpflege kann dazu beitragen, auch mit steigendem Alter ohne mundgesundheitliche Probleme und deren Einfluss auf allgemeingesundheitliche Erkrankungen zu leben. Das setzt voraus, dass die Mundhygiene regelmäßig durchgeführt und kontrolliert wird.

    Zwangsmaßnahmen in der medizinischen Behandlung und Pflege
    In den letzten Jahrzehnten ist die Lebenserwartung in Deutschland kontinuierlich gestiegen und steigt weiter, sodass es immer mehr ältere Menschen geben wird; eine Entwicklung, die nicht ohne Folgen bleibt. Mit zunehmendem Alter werden sowohl körperliche Gebrechen als auch ein Abbau der geistigen Fähigkeiten wahrscheinlicher. Gerade bei betagten Menschen ist das Risiko, an Alzheimer oder Demenz zu erkranken, sehr hoch.

    RECHTLICHE NEUERUNGEN UND ANFORDERUNGEN
    Neues Medizinprodukterecht sorgt für tiefgreifende Veränderungen
    Die Trinkwasserhygiene in Gesundheitseinrichtungen

    RECHTLICHE NEUERUNGEN
    Pflege darf demnächst verordnen
    Die Politik diskutierte über Monate, wie die Pflege gestärkt werden kann. Ein Thema war unter anderem die Verordnung von Hilfsmitteln und Pflegehilfsmitteln durch Pflegefachkräfte. Warum auch nicht! Warum soll eine Pflegefachkraft nicht ein Pflegebett oder einen Lifter verordnen können?

    MOTIVATION/KOMMUNIKATION
    Ent-stressen Sie sich
    In der Pflege stehen Sie im Dauerfeuer der Ansprüche: Träger, Kollegen, Pflegebedürftige und Angehörige zählen auf Sie: Die Fülle Ihrer Aufgaben ist schier endlos. Umso wichtiger ist es, dass Sie die richtige Balance finden. Ein Beispiel für das Spannungsfeld zwischen den verschiedenen Anforderungen ist sicherlich die Praxisanleitung. Die nachfolgende Schilderung lässt sich aber genausogut auf alle Mitarbeiter in der Pflege und jeder Leser wird die Parallelen zum eigenen Erleben sicherlich einfach ziehen können.

    SCHULUNG/MOTIVATION/KOMMUNIKATION
    Parkinson – ein Thema mit vielen Facetten
    Die Parkinson-Krankheit, ein Thema mit vielen Facetten. Pflegekräfte und auch pflegende Angehörige werden vor besondere Herausforderungen gestellt. Morbus Parkinson, im Volksmund auch oft „Schüttellähmung “genannt, tritt vor allem im höheren Lebensalter auf und schränkt die Bewegungsfähigkeit der betroffenen Personen unterschiedlich stark ein. Die Ursachen sind bis heute nicht vollständig geklärt.

    PERSONALENTWICKLUNG
    GAP – Was ist das für ein Projekt und wie kann man sich beteiligen?
    GAP steht für Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf. Einige Pflegeinrichtungen setzten sich intensiv mit den Arbeitsbedingungen in ihrer Einrichtung auseinander. Das Ziel: Pflegekräfte sollen durch bessere Arbeitsbedingungen an das Unternehmen gebunden und Arbeitsüberlastungen sollen vermieden werden.

    Schöne Weihnachten

    Liebe Leserinnen und Leser,

    normalerweise lesen Sie hier einen Kurzüberblick über die Zeitschrifteninhalte oder auch ein paar Worte zur aktuellen Situation. Dazu gäbe es heute auch einige Dinge zu sagen, nur in dieser Ausgabe möchte ich darauf verzichten.

    Heute sende ich Ihnen auf diesem Weg die besten Wünsche für die bevorstehenden Feiertage.

    Das gesamte Team der QM-PRAXIS wünscht Ihnen und Ihren Lieben ein schönes, friedliches Weihnachtsfest. Wir hoffen, Sie können an den Feiertagen oder danach an Ihren freien Tagen ein bisschen ausspannen.

    Für das Jahr 2022 hoffen wir sicherlich alle auf eine Entspannung der Pandemie- Situation. Alle wünschen sich mehr Normalität, Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen, dass das dann auch etwas Entlastung und Erleichterung in Ihrem Arbeitsalltag bringt.

    Viel Glück und die besten Wünsche für 2022, bleiben Sie gesund!

    Mit ganz herzlichen Grüßen

    Ihre Barbara Poschwatta
    Objektleitung „QM-PRAXIS in der Pflege“